austeilen


austeilen
aus·tei·len (hat) [Vt] 1 (jemandem / an jemanden) etwas (Kollekt od Pl) austeilen von einer vorhandenen Menge jedem Einzelnen einen Teil geben ≈ verteilen ↔ bekommen, einsammeln <Geschenke, Lebensmittel, Komplimente austeilen>: den Kindern das Essen austeilen; Prospekte an die Passanten austeilen;
[Vt/i] 2 (etwas (Pl)) austeilen bei Karten- und Gesellschaftsspielen die Karten, Spielmarken usw an die Mitspieler geben: Wer teilt aus?;
[Vi] 3 ohne Rücksicht auf die Gefühle von anderen handeln ↔ einstecken: Wer austeilt, muss auch einstecken lernen

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.